BÜRGERBEWEGUNG FÜR ZIVILCOURAGE (BBZ)

Mitteilungen an die Öffentlichkeit

Wir fechten die Wahl an
Sehr geehrte Damen und Herren
In der Veröffentlichung von NW und WB vom 11.08.2020 „Öffentliche Bekanntmachung Zugelassene Wahlvorschläge“ für alle Parteien und Wählergemeinschaften in Bielefeld haben wir festgestellt, dass unser Kandidat im Wahlbezirk 25 (Heepen-Nord) Umer Butt nicht aufgeführt wurde. Aufgrund dessen habe ich am 12.08.2020 das Wahlamt davon in Kenntnis gesetzt. Frau Goebel vom Wahlamt war erstaunt. Am selben Tag hat sie mit Ihren Kollegen die gesamten Unterlagen untersucht, aber den Wahlvorschlag von unserem Kandidat nicht gefunden.

Wir haben Herrn Butt am 14.06.2020 auf unserer Mitgliederversammlung für o. g. Wahlbezirk aufgestellt. Ich habe alle erforderlichen Unterlagen wie Niederschrift und Protokoll einschließlich aller Wahlvorschläge beim Wahlamt eingereicht. Nach Erhalt der Unterlagen haben wir die erforderlichen Unterstützungsunterschriften gesammelt und beim Wahlamt nachgereicht. Am 27. Juli wurde ich vom Wahlamt angerufen, da ein paar Informationen über Kandidaten (email-Adresse, Beruf) fehlten. Bei einem persönlichen Besuch habe ich die entsprechenden Informationen nachgereicht. Aus unserer Sicht haben wir damit alle Anforderungen erfüllt. Somit gehen wir davon aus, dass das Formular für den Wahlvorschlag für Herrn Butt im Wahlamt abhandengekommen ist. Auf unsere Bemühungen um nachträgliche Korrektur und Aufnahme ist das Wahlamt nicht eingegangen. Wir müssen leider diese unglückliche Situation anfechten.

Robin Fermann
Vorsitzender der Bürgerbewegung für Zivilcourage (BBZ)



Robin Fermann, Vorsitzender der Bürgerbewegung für Zivilcourage (BBZ), ist am 07. März 2020 auf der Mitgliederversammlung der Bürgerbewegung für Zivilcourage (BBZ) einstimmig als OB-Kandidat nominiert worden.